Tagarchive: Stadt

Städte sind starke Statements. Städte entfalten große Sogwirkung. Von Menschen erbaut, von Bedürfnissen belebt, von Träumen gezeichnet. Alte Städte, junge Städte, kleine Städte, große Städte. Folge uns auf Spaziergänge und Streifzüge, geh mit uns auf Entdeckungstouren im Inland und Ausland.

Herculaneum – Tränen, Staub und Knochen

Herculaneum ist für viele Reisende einfach die unbedeutende Schwester des weltberühmten Pompejis. Darum fahren sie gar nicht erst hin. Ist das eine kluge Entscheidung? Natürlich nicht! Denn Herculaneum ist super interessant! Was es dort zu sehen gibt, erfährst Du hier. ...

5 Lüttich-Tipps (Teil 2): Ein Stadtrundgang der Kontraste

Ist Lüttich schön? Irgendwie schon, aber nicht überall. Gerade jenseits der Altstadt bröckelt der Putz, auch an Jugendstil-Fassaden. Oft prallen Alt und Neu unmittelbar aufeinander. Das erzeugt reichlich Spannung. Weiter geht‘s mit unseren fünf Tipps für einen Stadtrundgang der Gegensätze ...

5 Lüttich-Tipps (Teil 1): Ein Stadtrundgang der Kontraste

Klein, aber fein? Passt nicht zu Lüttich. Eine Metropole? Trifft es auch nicht. Der spröde Charme lebt von den Widersprüchen: Altstadt und Industrie, Jugendstil und Malocher-Image, krasse Bausünden und spektakuläre Architektur-Highlights. Hier sind fünf Tipps für einen Stadtrundgang voller Kontraste ...

Sydney als Medley: zu Fuß, per Fähre & per bike.

Circular Quay – Drehkreuz der charmanten Hafenstadt Sydney. Von hier legen Fähren ab nach Bondi Beach, Manly und Toronga … Viel Fähre fahren gehört zu einem Stadtbesuch dazu. Was wir noch entdeckt haben? Hier sind unsere Tipps für die Erkundung von ...

Queenstown – Adrenalin pur am Lake Wakatipu

Queenstown ist die Hauptstadt des Mutproben–Tourismus. Besonders junge Menschen suchen hier den letzten Kick. Dabei hat Queenstown so viel mehr zu bieten. Zum Beispiel die sensationelle Lage am Gletschersee Lake Wakatipu, das erhabene Gipfelpanorama der Remarkables und eine geheimnisvolle Legende. ...

Tagesausflug: Entroncamento und sein Eisenbahnmuseum

Gäbe es einen Preis für Portugals hässlichste Stadt – Entroncamento hätte gute Chancen. Das Zweitbeste an dem Ort ist die Zugverbindung in die Hauptstadt. Das Beste ist das Eisenbahnmuseum, das fast niemand kennt. Ein Tagesausflug von Lissabon in Portugals Vergangenheit ...


16 ultimative Rom Tipps

Eine Reise nach Rom. So viele Fragezeichen, so viel Aufregung. Ist eigentlich klar. Muss sogar so sein. Denn schließlich ist Rom die ewige Stadt. Die Stadt aller Städte. 16 ultimative Rom Tipps, damit Deine Rom Reise ein unvergessliches Erlebnis wird. ...

Libanon – kann man dahin reisen?

Frieden ist nicht gerade ein Markenzeichen des Libanon. Trotzdem gibt es friedliche Orte – längst nicht immer waren Kultur und Religion so zerrissen wie heute. Dass das Nahostland mit seiner Hauptstadt Beirut eine Reise wert ist, zeigt eine kurze Stippvisite ...

Wildschweine und Geschlechtertürme – San Gimignano

San Gimignano in der südlichen Toskana ist berühmt für seine Geschlechtertürme. Wegen des mittelalterlichen Stadtbilds und Flairs gehört San Gimignano zum Unesco Welterbe. Der romantische Ort ist ein angesagter Tourismus-Magnet. Was Dich in San Gimignano erwartet, kannst Du hier erfahren. ...

Das Museum Jatta in Ruvo – Eine Wunderkammer in Apulien

Ruvo ist eine kleine Landstadt im Nirgendwo Süditaliens. Eingebettet in staubige Ölhaine und langweilige Weinfelder döst Ruvo unter der heißen Sonne Apuliens. Manchmal verirren sich Reisende hierher. Sie sind auf der Suche nach einer verwunschenen Wunderkammer, dem spektakulären Museum Jatta. ...

Bamberg, Besuch bei Biergöttern

Bamberg, vor 1010 Jahren als fränkisches Bistum gegründet, ist eine Stadt der Superlative: super deutsch, super katholisch, super bierverliebt. Ob sich eine Reise auch im Winter lohnt und was man hier alles entdecken kann, haben wir für euch mal angetestet. ...

Wien – Himmel und Erde und dazwischen (Teil 2)

Halsrecken und Genickstarre: In Wien steht so viel hochkarätige Architektur herum, dass wir vor lauter Hochgucken gar nicht mehr gerade gehen können. Dasselbe passiert uns mit den Großereignissen am Wiener Kunsthimmel. Im „Roten Wien“ wird es dafür wieder ganz irdisch ...

Wien – Himmel und Erde und dazwischen (Teil 1)

Mein erstes Mal Wien war wie die Ankunft im Himmel – nach zwei Wochen hinter dem Eisernen Vorhang. Jetzt, 40 Jahre später, ist der Himmel ein anderer. Und: Wien geht sehr irdisch durch den Magen. Ein Menü in mehreren Gängen ...

Capodimonte – Odyssee auf den Kunstolymp

Das fantastische Museum Capodimonte auf einem Hügel oberhalb der Mega-Metropole Neapel lockt seine Besucher mit weltberühmten Kunstwerken. Allerdings ist es gar nicht so einfach, Capodimonte zu erreichen. Meine Odyssee ins Museum war so abenteuerlich, dass ich erstmal davon berichten muss. ...