Italien

Beiträge

10 ultimative Pompeji Tipps

Pompeji ist die größte Ruine der Welt. Mehr als 3 Millionen Besucher jährlich wollen wissen, was der Vesuv-Ausbruch im Jahr 79 von der römischen Stadt übrig ließ. Manchmal verliert man deshalb den Überblick! Diese 10 ultimativen Pompeji Tipps helfen weiter! ...

Turin – Caffé Nazionale

Wieviel Italien steckt in Turin? Ziemlich viel, denn die Stadt ist Keimzelle des italienischen Nationalstaates. Ziemlich wenig, leckere Tomatensoße gibt es nämlich nicht. Dafür köstliche Schokolade. Ich bin durch schattige Arkaden-Gänge geschlendert und habe mich vom verführerischen Turin becircen lassen. ...

Berge oder Meer? Weltweite Wanderlust

Unser heutiger Gesprächspartner lebt in zwei Welten und wandert für ihr Leben gern. Im Gespräch mit Kirsten gehen wir von Südkalifornien nach Südtirol, streifen dabei allerlei amerikanische und deutsche Absonderlichkeiten und die Gretchenfrage: Was magst Du lieber: Berge oder Meer? ...

Das Schatzhaus von Tarent

Ein Ausflug nach Tarent ist eine Reise an die südliche Peripherie Europas. Abgehängt. Ohne Perspektive. Vergessen. Alles was über den Süden berichtet wird, ist hier irgendwie wahr. Dabei brodelte am Ionischen Meer einst der Melting Pot, in dem Europa entstand. ...

Amalfitana – Kurven im Paradies

Costiera Amalfitana! Ein magischer Name. Beflügelt die Fantasie. Für die einen ist die Amalfitana die schönste Küstenstraße der Welt. Für andere das letze Abenteuer Europas. Was stimmt? Ich bin durch dieses steile Paradies überm Meer gekurvt. War wie Rausch. Verrückt! ...



8 ultimative Lucca Tipps

Lucca diese kleine, zauberhafte Stadt ist keines der Top–Reiseziele in der Toskana. Das ist auch gut so! Denn so konnte Lucca eine authentische und dichte Atmosphäre bewahren. Was kannst Du in Lucca unternehmen? Das erfährst Du in: 8 Lucca Tipps. ...

Pozzuoli und die Campi Flegrei

Der zweite Teil des Reiseberichts auf die Campi Flegrei, die Brennenden Felder, nördlich von Neapel verweilt noch ein wenig in Pozzuoli. Ich besuche ein Amphitheater, klopfe vergebens an eine Kirchentür, trinke einen leckeren Aperol, verliere mich schließlich in mythischen Landschaften. ...

Pozzuoli – Leben mit dem Supervulkan

In Pozzuoli leben Menschen seit Jahrtausenden auf einem explosiven Supervulkan. Mitten in den Campi Flegrei, den brennenden Feldern. Beunruhigt sind sie darüber aber nicht. Obwohl sich die Erde unter ihren Füßen ständig bewegt. Zugfahrt durch eine geheimnisvolle und mystische Landschaft. ...

Lost in Translation – Die Tempel von Paestum

Kampanien ist Einwanderungsland. Doppelgesichtig. Widersprüchlich. Vor über 2500 Jahren kamen die antiken Griechen hierher und bauten die prächtigen Tempel von Paestum. Heute kommen Wanderarbeiter und Prostituierte aus Afrika und aus Osteuropa. Reise in eine vergessene Landschaft an der Peripherie Europas. ...

Villa Oplontis, die Schöne und das Biest

Die Villa Oplontis in Torre Annunziata ist eine Wucht. UNESCO Weltkulturerbe. Auf jeden Fall besuchen! Dann ist da noch die Stadt und das Meer. Goethe hat es hier vor über 200 Jahren gut gefallen. Aber wie sieht es heute aus? ...

Rom – Spaziergang unter’m Kapitol

Rom ist eine spektakuläre Kulisse. Besonders für Gedankenreisen. Die können in die Vergangenheit führen oder zu sich selbst. Im Stadtviertel unterhalb des Kapitol-Hügels finde ich den Schildkröten Brunnen, das ehemalige römische Ghetto und Input für einen verträumten Spaziergang durch Rom. ...

Monti Viertel – Römische Oasen

Wohin in Rom, wenn die müden Füße nicht mehr tragen? Mein Tipp ist das Monti Viertel mitten in der Ewigen Stadt. In dieser römischen Oase bist Du weit weg von berühmten Sehenswürdigkeiten und findest doch etwas vom echten, authentischen Rom. ...

`O Presepio – Krippen in Neapel

Was haben Silvio Berlusconi, Steve Jobs, Angela Merkel, die Muttergottes und Pulcinella gemeinsam? Sie finden sich in den Auslagen der neapolitanischen Krippenmacher. Wie kommt es zu diesem bizarren Stelldichein? Zum 2. Advent Erzählungen aus der fantastischen Welt der neapolitanischen Krippe. ...