Tag: Vulkane

Antike Skulptur in den Ausgrabungen von Herculaneum.

Herculaneum Ausgrabungen: Auf den Spuren eines Infernos

Herculaneum ist für viele Reisende einfach die unbedeutende Schwester des weltberühmten Pompeji. Darum fahren sie gar nicht erst hin. Eine kluge Entscheidung? Natürlich nicht! Denn die Ausgrabung von Herculaneum ist super interessant! Das Leben einer römischen Kleinstadt entfaltet sich im Parco Archeologico di Ercolano sehr anschaulich. Außerdem ist die Ausgrabung am Golf von Neapel als UNESCO Welterbe ausgezeichnet. Viele Gründe also, sich in einer Stadt umzuschauen, die 79 n. Chr. im Inferno des Vesuv Ausbruchs unterging.

Schild mit der Aufschrift Waimangu Volcanic Valley

Das Waimangu Volcanic Valley – Heiße Quellen bei Rotorua

Das Waimangu Volcanic Valley ist eines der großen Naturwunder Neuseelands. 1886 ist es durch eine Explosion des Tarawera Vulkans entstanden. Es lohnt sich, das Waimangu-Tal zu durchwandern, denn dabei erfährst Du viel über Vulkane und den Ursprung der Welt.

Der Kurpark von Rotorua mit dem Kurhaus im Tudorstil.

Rotorua – Maori Kultur, Kiwi & Geysire

Die Stadt Rotorua in Neuseeland liegt auf dem berüchtigten pazifischen Feuerring. Deswegen riecht es in Rotorua aus blubbernden Schlammlöchern und explosiven Geysiren schwefelig nach faulen Eiern. Aber gerade wegen der heißen Quellen ist die Stadt ein beliebter Kur- und Ferienort in Neuseeland. Außerdem gibt es hier großartige Möglichkeiten, in dem Dorf Ohinemutu und in Te Puia die Maori Kultur genauer kennen zu lernen. Was Rotorua alles bietet, erfährst Du hier.

Neuseeland – very beautyful!

In meinem letzten Post Blackbox Neuseeland habe ich gefragt: “Wozu überhaupt noch Bilder machen?” Antwort: Moose, Bartflechten, Nebel, Farne und Spinnennester sind unglaublich faszinierend, oder einfach kitschig schön. All diese zauberhaften Motive bietet Neuseeland im Überfluss. Ich konnte nicht widerstehen.

Kitschige Teller: Souvenirs vom Vulkan Vesuv.

Vesuv – Einem Vulkan geht die Puste aus

Der Vesuv ist der Schicksalsberg der süditalienischen Megacity Neapel. Millionen Menschen leben an den Hängen dieses hochexplosiven Vulkans, dessen katastrophaler Ausbruch im Jahre 79 die Städte Pompeji und Herculaneum zerstörte. Wie sieht so ein gefährlicher Feuerberg aus nächster Nähe aus?

Wie Musiker reisen & was sie lesen

Lesen und Musizieren – beides versetzt uns in Schwingungen und inspiriert uns. Wie Musiker reisen? Die gelernte Verlagskauffrau, Buchhändlerin und Berufsmusikerin Kerstin Kaernbach ist in vielen literarischen, musikalischen Welten zuhause. In diesem Beitrag erzählt sie von ihren Lieblingsorten und Lieblingsbüchern.

Baia auf den Phlegräischen Feldern.

Pozzuoli und die Phlegräischen Felder

Der zweite Teil des Reiseberichts auf die Phlegräischen Felder, die Brennenden Felder, nördlich von Neapel verweilt noch ein wenig in Pozzuoli. Ich besuche ein Amphitheater, klopfe vergebens an eine Kirchentür, trinke einen leckeren Aperol, verliere mich schließlich in mythischen Landschaften.

Macellum in Pozzuoli.

Pozzuoli – Leben mit dem Supervulkan

In Pozzuoli leben Menschen seit Jahrtausenden auf einem explosiven Supervulkan. Mitten in den Campi Flegrei, den brennenden Feldern. Beunruhigt sind sie darüber aber nicht. Obwohl sich die Erde unter ihren Füßen ständig bewegt. Zugfahrt durch eine geheimnisvolle und mystische Landschaft.