Israel: Reiseberichte & Reisegeschichten

Florentin das Streetart Mekka von Tel Aviv

Tel Aviv und Mekka. Ok, ein gewagtes Wortspiel, passt nur suboptimal zusammen. Aber der populäre Stadtteil Florentin in Tel Aviv ist tatsächlich ein absoluter Streetart-Hotspot. Auf Foto-Tour durch Florentin begegne ich Adi Sened, einem echten Streetart-Veteran. Eine richtig tolle Überraschung!

Mehr lesen …

Streetart in Tel Aviv

Streetart bereichert Tel Avivs Straßen mit einer Schicht poetischer, politischer oder banaler visueller Kommentare. Streetart ist eine fragile, temporäre Kunst. Neue Streetart-Werke entstehen über Nacht. Ältere Werke verdämmern zögerlich, immer der Zerstörung entgegen. Fotos erinnern die vergängliche Schönheit der Streetart.

Mehr lesen …

Beer Sheva – Brutalismus in der Negev Wüste

Beer Sheva im Süden Israels ist die Hauptstadt der Negev Wüste. Die Reiseführer berichten von einer Altstadt aus osmanischer Zeit und von einen Beduinen-Markt. Vergiss die Altstadt und den Markt! Schau Dir das moderne Beer Sheva an. Sensationell: Brutalismus pur!

Mehr lesen …

Brutalismus in der Wüstenstadt Beer Sheva

Was ist ein guter Grund, in die Wüste zu fahren? Für mich ist es Beer Sheva. Die Stadt in Israels Negev Wüste ist ein riesiges Architektur-Labor. Seit den 50er Jahren wird hier fantastischer Brutalismus gebaut. Ein kurzer Überblick in Bildern.

Mehr lesen …
Blick auf den Strand von Tel Aviv im Hintergrund Hochhäuser

Strand und Stadt? Tel Aviv!

Tel Aviv Mittelmeer-Metropole mit herrlichem Strand. So nah an der Küste drängen Wind und Brandung, die Natur direkt in die Stadt. Die unmittelbare Nähe von Meer und Stadt kreiert ein optimistisches Lebensgefühl, das mich verwirrt, überrascht und sehr neugierig macht.

Mehr lesen …

Haifa: Meer, Stadt & Berg

Haifa ist die große Überraschung meiner Israel Reise. Touristen kommen nur wegen der berühmten Gärten der Bahai nach Haifa. Dabei gibt es tolle Sachen zu entdecken: Eine malerische Altstadt. Abwechslungsreiche Bauhaus-Architektur. Das azurblaue Mittelmeer. Orientalische Schlemmereien wie Baklava und Hummus.

Mehr lesen …

Sabbat in der Negev Wüste

Wüste das ist so ein richtig großes Ding. So ein Mythos. Sonne, Sand und Stille satt. Unendliche Weite und unendlicher Raum. Das will ich auch erleben. Darum fahre ich in die Negev Wüste. Aber diese Wüste ist anders als erwartet.

Mehr lesen …

Jaffa – ein Hafen voller Geschichten

Jaffa ist ein tolles Ausflugsziel. Die uralte Hafenstadt bietet etwas für jeden Geschmack. Spazieren an der Küste, stöbern auf dem Flohmarkt, schlendern durch den Hafen oder schlemmen orientalischer Köstlichkeiten. Eine Zeitreise durch Jaffa von antiken Helden bis in die Gegenwart.

Mehr lesen …
Tel Aviv Central Bus Station Treppenhaus.

Tel Aviv Central Bus Station

Busse sind in Israel das öffentliche Verkehrsmittel für Reisen quer durchs Land. Tel Aviv besitzt den zweitgrößten Busbahnhof weltweit, ein gigantisches Beton-Labyrinth. Brutalismus pur. Ganz oben die Busse. Dazwischen Shopping-Malls, Leerstand und verwirrte Reisende. Eine erste Orientierung in Bildern.

Mehr lesen …

Wenn Du Dich für Reisen nach Israel interessierst, dann sind auch diese spannenden und informativen Reisegeschichten aus dem nahen Osten für Dich interessant:

Kein Wappentier, sondern eine mächtige Zeder ist das traditionelle Emblem des Libanon

Libanon – kann man dahin reisen?

Frieden ist nicht gerade ein Markenzeichen des Libanon. Trotzdem gibt es friedliche Orte – längst nicht immer waren Kultur und Religion so zerrissen wie heute. Dass das Nahostland mit seiner Hauptstadt Beirut eine Reise wert ist, zeigt eine kurze Stippvisite

Mehr lesen …

Jericho – Reise zum tiefsten Punkt der Erde

Jericho im Westjordanland ein Name wie Donnerhall. Schon seit über 9000 Jahren Stadt. Da will ich hin. Mein erster Ausflug ins Westjordanland ist ein Hindernislauf voller unerwarteter meist reizender Überraschungen. Als die Sonne prachtvoll untergeht, endet der Tag sehr traurig.

Mehr lesen …

Newsletter bestellen!

Hat Dir Sirenen & Heuler gefallen? Dann bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren monatlichen Newsletter. Für die Newsletter-Anmeldung musst Du nur Deine Email-Adresse eintragen. Im Anschluss erhälst Du eine Email von uns, mit einem Link, den Du zur Bestätigung Deiner Newsletter-Bestellung anklicken musst. Falls Du die Email nicht in Deinem Postfach findest, schau bitte in Deinem Spam-Ordner nach.

Neue Reisegeschichten und Reiseberichte:

Stadtkirche der Lutherstadt Wittenberg mit Weihnachtsmarkt.

Lutherstadt Wittenberg – Wallfahrtsort der Reformation

In der Lutherstadt Wittenberg an der Elbe dreht sich alles um Martin Luther und den Beginn der Reformation 1517. Die Thesentür, die Schlosskirche, das Lutherhaus und die Stadtkirche Sankt Marien sind Schauplätze, an denen vor über 500 Jahren der Lauf der Welt verändert wurde. Es lohnt sich also nach Wittenberg zu fahren, sogar in der kühlen Jahreszeit.

Mehr lesen …
Die Festung von Otranto in Apulien.

Otranto eine charmante Hafenstadt in Apulien

Die malerische Hafenstadt Otranto in Apulien bezaubert durch ein fantastische Lage an der Adria. Das Meer verführt mit 50 Shades of Blue zum träumen. Aber auch Otrantos Altstadt hat viel zu bieten. In der normannischen Kathedrale gibt es ein geheimnisvolles Mosaik zu entdecken und verwinkelte Gassen laden zum flanieren ein.

Mehr lesen …
Zwei Engel auf einem Gemälde von Caravaggio in Neapel.

Caravaggio in Neapel – Ein Genie auf der Flucht

1606 ermordet der geniale Maler Michelangelo Merisi da Caravaggio einen Mann in Rom. Auf seiner abenteuerlichen Flucht aus der ewigen Stadt und quer durch Italien hinterlässt Caravaggio in Neapel drei seiner Gemälde. Wo du diese Meisterwerke in Neapel entdecken kannst und was Du über Caravaggio in Neapel wissen solltest, erfährst Du hier.

Mehr lesen …