Italien

Neue Reiseberichte aus Italien

Eine römische Brücke führt über den Fluss Etsch direkt in die Altstadt von Verona.

Verona: die schönsten Sehenswürdigkeiten & praktische Tipps

Verona ist die Stadt von Romeo und Julia, des bekanntesten Liebespaares der Literaturgeschichte. Außerdem findet hier in der römischen Arena jedes Jahr ein berühmtes Opernfestival statt. Ganz großes Theater also, oder typisch Italien eben. Aber in Veronas Altstadt kannst Du noch mehr Sehenswürdigkeiten entdecken und Außergewöhnliches erleben. Zum Beispiel an der Etsch spazieren gehen, die romanische Kirche San Zeno besuchen oder einen Ausflug an den Gardasee machen. Hier erfährst Du, wie das alles unter einen Hut passt.

Saal in der Gemäldegalerie Pinacoteca di Brera in Mailand.

Pinacoteca di Brera Mailand: 12 Meisterwerke, die Du sehen musst

Die Pinacoteca di Brera ist eine der großen Sehenswürdigkeiten in Mailand. In der berühmten Gemäldegalerie werden Meisterwerke von Caravaggio, Mantegna, Piero della Francesca und anderen bedeutenden Malern aus Italien gezeigt. Welche Gemälde, du in der Brera nicht verpassen solltest, erfährst Du hier.

Trulli Häuser in Alberobello in Apulien.

Alberobello & schlumpfige Trulli-Häuser – UNESCO Welterbe in Apulien

Alberobello ist bemerkenswertes Städtchen in Apulien im sonnigen Süden Italiens. Berühmt ist Alberobello für seine schlumpfigen Trulli Häuser. Von denen gibt es hier so viele, dass der Ort in Italien als Hauptstadt der Trulli vermarktet wird und als UNESCO Welterbe geschützt ist. Die Stadt liegt zentral im zauberhaften Valle d’Itria mitten auf einer Hochebene der Murge, jenem verkarsteten Kalkstein-Höhenzug, der Apulien von Norden nach Süden durchzieht. Was erwartet Dich bei den Trulli von Alberobello? Wir verraten es Dir

Castel del Monte, die Krone Apuliens, auf einem Hügel der Murge in Süditalien.

Castel del Monte und die Geheimnisse der Krone Apuliens

Castel del Monte ist wegen seiner 8 Türme und der spektakulären Lage auf einem Hügel der Murge als Krone Apuliens bekannt. Die achteckige Burg wurde im 13. Jahrhundert für Stauferkaiser Friedrich II tief im Süden Italiens errichtet. Allein der oktogonale Grundriss des Kastells inspirierte unzählige Legenden und die verrücktesten Theorien. Außerdem ist der Bauherr, Friedrich II, eine der rätselhaftesten und faszinierendsten Persönlichkeiten des Mittelalters. Geheimnisse, Rätsel, Legenden! Gibt es bessere Gründe, nach Apulien zu fahren und das Castel del Monte zu besuchen?

Apulien

Basilikata

Emilia Romagna

Kalabrien

Kampanien & Golf von Neapel

Latium & Rom

Lombardei

Marken

Piemont

Toskana & Florenz

Umbrien

Veneto