Basilikata

Blick auf die Sassi di Matera in der Basilikata in Italien.

Die Sassi von Matera – UNESCO Welterbe in Süditalien

Die Sassi von Matera gehören zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten im Süden Italiens. Ein Besuch in Matera macht gerade wegen der Höhlenwohnungen in den Sassi einen großen Eindruck. Denn dort lässt sich viel über die Vergangenheit sowie den Wandel und die Modernisierung in Europa nach dem 2. Weltkrieg erfahren. Heute gehört die Stadt zum UNESCO-Welterbe. 2019 war sie europäische Kulturhauptstadt. Carlo Levi hat über Höhlenstadt in der Basilikata und ihre Bewohner geschrieben. Die Filmemacher Pasolini und Mel Gibson haben in den Sassi Filme gedreht. Warum bloß ist Matera so faszinierend?

Mehr lesen …
Die Ruine der Kirche La Incompiuta in Venosa in der Basilikata.

Venosa – Von Dichtern, Doppelmördern und Warlords

Venosa ist ein kleines, fast vergessenes Städtchen im Norden der Basilikata. Dabei sind aufregende Geschichten von Warlords und Doppelmördern aus Venosa zu erzählen. Ebenso von bedeutenden Persönlichkeiten wie Horaz, Robert Guiscard, Gesualdo. Aber was versteckt sich bloß hinter La Incompiuta?

Mehr lesen …
Die Altstadt des Bergdorfes Melfi in der Basilikata.

Melfi – High Tech und Tristezza in Süditalien

Melfi im Norden der Basilikata ist ein Städtchen vollgestopft mit Geschichte. Könige, Kaiser und Päpste sind hier gewesen. Das gewaltige Kastell beherbergt das archäologische Nationalmuseum. Ganz in der Nähe produziert Fiat Chrysler Auto-High-Tech. Aber warum bloß hat sich Tristesse breitgemacht?

Mehr lesen …
Matera in der Basilikata, Oberstadt

Matera Fotostory – Winkel & Ecken

Matera ist eine malerische Stadt. Mittendrin steht der mächtige Dom Santa Maria della Bruna. Drum herum ducken sich kleine Häuschen und Höhlenwohnungen. Verwinklete Gassen und steile Treppen, verwitterter Kalkstein und bröckelnder Mörtel: Fotostory aus Matera, der Stadt der Sassi.

Mehr lesen …