Kampanien Reiseberichte

Kampanien und besonders der Golf von Neapel sind unglaublich schön: Seit vielen Jahrhunderten ist Kampanien ein Urlaubsparadies: Campania Felix, die glückliche Landschaft eben. Schon die alten Römer haben in Kampanien die Seelen baumeln lassen und von den Terrassen ihrer prächtigen Villen den berauschenden Blick auf den Golf von Neapel genossen, so wie es die Reisenden in Sorrent auch heute von ihren Hotelterrassen aus tun. Warum es sich lohnt Urlaub in der Region rund um Neapel oder am Golf von Salerno zu machen und was Du am Golf von Neapel auf keinen Fall verpassen solltest, dass erfährst Du in den Reisegeschichten aus dem Land, wo die Zitronen blühen:

Inhaltsverzeichnis

Neapel

Neapel ist eine Metropole wie keine andere. Diese schillernde süditalienische Stadt kennt nur eine Regel, nämlich keine Regel. Das schreckt Reisende manchmal ab, diese großartige Stadt in Italien zu besuchen. Dabei lohnt sich eine Reise nach Neapel auf jeden Fall. Denn neben den berühmten Sehenswürdigkeiten wie dem archäologischen Nationalmuseum, der Riviera di Santa Lucia oder dem Castel Nuovo ist ein Bummel durch die Altstadt von Neapel eine echte Sensation.

Außerdem sind die Ausgrabungen von Pompeji, die malerische Halbinsel von Sorrent  und die zauberhafte Insel Capri ganz einfach von Neapel aus zu erreichen. In diesen Neapel Reiseberichten mit vielen Tipps erfährst du, welche Sehenswürdigkeit Du Dir anschauen solltest und worauf Du bei einer Reise nach Neapel achten solltest.

U-Bahn Haltestelle Universita von Karim Rashid.

Metro dell‘ Arte – Die Kunstmetro von Neapel

Neapel hat die schönste Metro der Welt. Denn deren Haltestellen sind Kunstwerke und Museen zugleich. In der U-Bahn gedeiht eine farbenprächtige Gegenwelt zum Chaos des städtischen Alltags. Die Metro dell’ Arte ist eine Sehenswürdigkeit, die Du nicht verpassen solltest.

Mehr lesen …
Archäologisches Nationalmuseum Neapel: Fresko.

Archäologisches Nationalmuseum Neapel in 11 Highlights

Das archäologische Nationalmuseum Neapel ist eine Wunderkammer, vollgestopft mit wertvollen Kunstwerken, starken Kerlen und verführerischen Göttinnen. Damit Du trotz der vielen Eindrücke den Überblick behältst, erfährst Du hier alles über die wichtigsten Higlights aus dem Nationalmuseum Neapel, die Du auf keinen Fall verpassen solltest.

Mehr lesen …

Museum Capodimonte – Odyssee auf den Kunstolymp

Das fantastische Museum Capodimonte auf einem Hügel oberhalb der Mega-Metropole Neapel lockt seine Besucher mit weltberühmten Kunstwerken. Allerdings ist es gar nicht so einfach, Capodimonte zu erreichen. Meine Odyssee ins Museum war so abenteuerlich, dass ich erstmal davon berichten muss.

Mehr lesen …

Neapel. Heißer Draht ins Jenseits

Mit Seelen sprechen! Geht das überhaupt? In Neapel waren ältere Damen überzeugt, das funktioniert! Nötig nur entsprechendes Know-how und Schädel. Bis in die 60er Jahre existierte der Kult der L’anima pezzentella, der bittenden Seelen. Ein glühend heißer Draht ins Jenseits.

Mehr lesen …

Wenn Du mehr über Neapel erfahren möchtest, dann lies auch diese Reiseberichte aus Neapel

Golf von Neapel

Der Golf von Neapel ist eine der schönsten Gegenden Italiens. Traumhafte Natur, Sehenswürdigkeiten von Weltrang und das unbeschwerte Lebensgefühl des dolce far niente locken Reisende immer wieder an die Küste Süditaliens. Hier findest Du spannende und informative Artikel über den Golf von Neapel.

Modell der Ausgrabungen von Pompeji.

Pompeji Ausgrabungen – Auf den Spuren eines Infernos

Die Ausgrabungen von Pompeji sind weltberühmt. Immer wieder werden in Pompeji spektakuläre Entdeckungen gemacht. Hier erfährst Du, was Du in den Ausgrabungen entdecken kannst. Ein kurzer Rundgang führt Dich vom Amphitheater über das Forum bis zur berühmten Villa dei Misteri.

Mehr lesen …
Neapel Santa Lucia Blick auf den Vesuv.

Die 10 schönsten Orte am Golf von Neapel

Der Golf von Neapel ist traumhaft schön! Campania Felix, glückliche Landschaft eben. Alles ist im Überfluss vorhanden: Atemberaubende Schönheit der Natur kombiniert mit überwältigenden Städten und Weltkultur. Was ist wirklich sehenswürdig? Natürlich die 10 schönsten Orte am Golf von Neapel!

Mehr lesen …
Ausgrabungen von Herculaneum.

Herculaneum – Tränen, Staub und Knochen

Herculaneum ist für viele Reisende einfach die unbedeutende Schwester des weltberühmten Pompeji. Darum fahren sie gar nicht erst hin. Ist das eine kluge Entscheidung? Natürlich nicht! Denn die Ausgrabung von Herculaneum ist super interessant! Was Du dort siehst, erfährst Du hier.

Mehr lesen …

Capri und die Zeit dazwischen

Capri! Die Insel aller Inseln! Üppige Natur, blaues Meer, schroffe Klippen und ziemlich durchgeknallte Typen. Zwei echte Freaks habe ich bei meinem viel zu kurzen Tagesausflug nach Capri besucht. Dabei musste ich feststellen, die zauberhafte Insel Capri ist ein Krankenhaus.

Mehr lesen …
Gran Paradiso: Hotels am Hafen von Sorrent

Sorrent – Gran Paradiso

Wie oft war ich in Pompeii? Auf Capri? Auf dem Vesuv? Ich weiß es nicht. In den 1990ern als Reiseleiter am Golf von Neapel zu arbeiten war Himmel und Hölle zugleich. Mein Standorthotel hieß Gran Paradiso. Der Name war Programm

Mehr lesen …
Kitschige Teller: Souvenirs vom Vulkan Vesuv.

Vesuv – Einem Vulkan geht die Puste aus

Der Vesuv ist der Schicksalsberg der süditalienischen Megacity Neapel. Millionen Menschen leben an den Hängen dieses hochexplosiven Vulkans, dessen katastrophaler Ausbruch im Jahre 79 die Städte Pompeji und Herculaneum zerstörte. Wie sieht so ein gefährlicher Feuerberg aus nächster Nähe aus?

Mehr lesen …

Wenn Du mehr über den Golf von Neapel erfahren möchtest, dann lies auch diese Reisegeschichten über den Golf von Neapel

Amalfiküste und Cilento

Schöner als an der Amalfiküste oder in Amalfi ist es in Italien nirgendwo. Das mag zusammenhängen mit der einzigartigen Landschaft der Costiera Amalfitana oder mit dem unglaublich blauen Blaus des Meeres oder mit der Strahlkraft der süditalienischen Sonne. So oder so, die Amalfiküste ist ein Landschaft, die mit allem gesegnet ist, was die Reisenden begehren. Hier erfährt Du mehr über das Paradies in Kampanien. 

Blick auf die Amalfiküste vom Belvedere der Villa Cimbrone in Ravello.

Ravello und die Amalfiküste

Das zauberhafte Ravello ist eines der großen Geheimnisse an der Amalfiküste. Verwunschene Villengärten bieten spektakuläre Ausblicke auf die Amalfitana und den Golf von Salerno, da lässt sich träumen. Warum Ravello beliebtes Ferienressort für Reiche und Schöne ist, erfährst Du hier.

Mehr lesen …

Amalfi – Ein rätselhaftes Paradies

Amalfi war immer eine paradiesische Stadt für Superreiche. Früher hießen sie Rufolo oder Pantaleoni. Heute Sophia Loren oder Bernard Arnault. Sogar über Jacky Kennedy munkeln sie hier noch. Jacky wer? Genau, Amalfi ist in die Jahre gekommen. Trotzdem super toll.

Mehr lesen …

Amalfitana – Kurven im Paradies

Costiera Amalfitana! Ein magischer Name. Beflügelt die Fantasie. Für die einen ist die Amalfitana die schönste Küstenstraße der Welt. Für andere das letze Abenteuer Europas. Was stimmt? Ich bin durch dieses steile Paradies überm Meer gekurvt. War wie Rausch. Verrückt!

Mehr lesen …

Die Tempel von Paestum – Einwanderung nach Italien

Kampanien ist Einwanderungsland. Doppelgesichtig. Widersprüchlich. Vor über 2500 Jahren kamen die antiken Griechen hierher und bauten die prächtigen Tempel von Paestum. Heute kommen Wanderarbeiter und Prostituierte aus Afrika und aus Osteuropa. Reise in eine vergessene Landschaft an der Peripherie Europas.

Mehr lesen …

Wenn Du mehr über Reisen nach Süditalien erfahren möchtest, dann lies  diese Reisegeschichten aus Apulien

Reiseziel Kampanien:

Neapel und der Golf sind seit Jahrhunderten ein Urlaubsparadies. Im 17. und 18. Jahrhundert begeisterten sich die vornehmenden Touristen auf Grand Tour an den Sehenswürdigkeiten Kampaniens. Johann Wolfgang von Goethe hat in seiner Italienischen Reise ein überschwängliches Lob auf das Land, wo die Zitronen blühen gesungen.

Das Land, wo die Zitronen blühen

Tatsächlich ist der Golf von Neapel eine der schönsten Landschaften der Welt. Aus der Ferne eine ganz entschieden liebliche Landschaft, aus der Nähe zeigen sich die herben Kontraste des Südens. Den Reisenden erwarten in Kampanien bizarre Küsten, rauchende Vulkane, malerische Inseln, eine ganz und gar überwältigende Natur. Die lässt sich besonders auf Capri oder der Vulkanlandschaft der Campi Flegrei erleben.

Die Sehenswürdigkeit in Kampanien genießen Weltruhm

Diese großartige Landschaft Kampaniens ist die fantastsische Kulisse für Kultur von Rang wie die uralte Altstadt von Neapel, die römischen Ausgrabungen von Pompeji und Herculaneum, das Schloss und der fantastisches Park von Caserta. Wirklich alles im Überfluss vorhanden. Darum ist er Golf von Neapel auch noch heute ein ideales Reiseziel.

Aber zur Region Kampanien gehört auch der Golf von Salerno. Für manche ist die Fahrt auf der kurvigen Amalfitana das letzte Abenteuer Europas. Die großartigen Tempel von Paestum versetzen die Reisenden zurück in die Zeit der Magna Grecia als die Griechen Kampanien kolonisierten. Die Wasserbüffel in der Ebene um Paestum haben Goethe noch ziemlich beeindruckt. Heute werde sie gezüchtet, um Milch für die schmackhafte Büffel-Mozzarella zu produzieren.

Die Küche aus Kampanien

Auch kulinarisch hat Kampanien viel zu bieten. Wie öde sähen unsere Speisezettel aus, wenn nicht die Pizza in Neapel erfunden worden wäre? Spaghetti al limone sind vielleicht ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber dann ist da noch der Wein und all die tollen Sachen, die Du mit sonnengereiften Tomaten machen kannst.

Wenn Du Dich für Reisen in Italien interessierst, lies auch diese Reiseberichte:

Reiseberichte aus der Toskana

Reiseberichte aus Italien

Reisegeschichten aus der Basilikata

Reiseberichte aus Portugal

Newsletter bestellen!

Hat Dir Sirenen & Heuler gefallen? Dann bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren monatlichen Newsletter. Für die Newsletter-Anmeldung musst Du nur Deine Email-Adresse eintragen. Im Anschluss erhälst Du eine Email von uns, mit einem Link, den Du zur Bestätigung Deiner Newsletter-Bestellung anklicken musst. Falls Du die Email nicht in Deinem Postfach findest, schau bitte in Deinem Spam-Ordner nach.

Neue Reisegeschichten und Reiseberichte:

Der Palazzo della Ragione in Padua auf der Piazza delle Erbe.

Padua: Universität, Palazzo della Ragione & Santa Giustina

Padua ist eine gediegene Universitätsstadt in Norditalien. Seit 1222 haben im Palazzo Bo der Universität von Padua berühmte Gelehrte wie Galileo Galilei experimentiert und geforscht und damit die Welt verändert. Das studentische Leben spielt in der historischen Altstadt rund um den Palazzo della Ragione. Dort lässt sich typisch italienisches Pizzaleben genießen. Hier findest Du noch mehr inspirierende Gründe, Dir Padua etwas genauer anzuschauen.

Mehr lesen …
Pohutukawa an der Küste Neuseelands

5 einzigartige Pflanzen und Bäume in Neuseeland

Bei der Ankunft in Neuseeland muss man sich ziemlich umstellen. 12 Stunden Zeitunterschied müssen weggesteckt werden. Der Linksverkehr fordert die ganze Aufmerksamkeit und dann sind da noch die einzigartigen Bäume und Pflanzen Neuseelands, die sich von denen in Europa ziemlich unterscheiden. Viele dieser Pflanzen begegnen Dir in Neuseeland auf Schritt und Tritt. Hier erfährst Du alles, was Du über sie wissen musst.

Mehr lesen …
Turm des Domes von Pistoia

Pistoia: Kleinstadt Leben in der Toskana

Pistoia ist eine kleine Landstadt in der Toskana. Weltberühmt ist der Ort für seine Baumschulen, die den ganze Globus mit eleganten Zypressenbäumen versorgen. Aber außer Baumschulen gibt es in Pistoia einen spektakulären Markt und großartige Kunst zu entdecken. Also nichts wie hin.

Mehr lesen …