Tag: Fluss

Rote Mohn Blumen, aufgenommen beim Wandern im Alentejo. Im Hintergrund erhebt sich verschwommen die Festung von Belver

Blumen & Burgen: Wandern im Alentejo bei Belver

Der Alentejo galt lange Zeit als rückständig und aus der Zeit gefallen. Im Zeitalter des Overtourism werden daraus plötzlich Tugenden. Kompatibel für den Massengeschmack ist hier trotzdem nichts. Während wir nach Belver wandern, haben wir Blumen und Blicke für uns

Glasgow – verliebt in die (un)schottischste Stadt von allen

Glasgow ist eine Stadt starker Kontraste. Glaswegians lieben ihre Stadt , die gemeinhin ganz anders wahrgenommen wird als Edinburgh, aber mit mindestens so vielen Superlativen aufwarten kann. Einen Eindruck können auch Kurztrip Besucher gewinnen. Wir haben ein paar Tipps mitgebracht. 

Radschlagen und Relaxen auf der Pfaueninsel

Ein Teil von Berlin war selbst mal eine Insel. Gut, dass diese Zeiten vorbei sind. In Berlin gibt es 34 Inseln, die einen Namen tragen. Wir haben die Pfaueninsel besucht und neben historischen Denk- und Sehenswürdigkeiten ein tolles Ausflugsziel entdeckt.

Bunte Gärten am Neckar. Die BUGA Heilbronn 2019

in, Kultur, Handel, Historie – damit schmückt sich Heilbronn normalerweise. 2019 ist hier aber gar nichts normal: Noch bis zum 6. Oktober hält die Bundesgartenschau die Stadt am Neckar in Atem. Genug Zeit also für einen spontanen Besuch der BUGA Heilbronn.

Franz Josef Gletscher – Klimawandel im Regenwald

Der Franz Josef Gletscher ist ein kühler Tourismusmagnet mitten im schwülen Regenwald der Südinsel Neuseelands. Zu Fuss oder im Helikopter ist der Gletscher bequem zu erreichen. Ich mache eine Wanderung durch’s Gletschertal und erlebe, wie der Klimawandel unsere Welt verändert.

Abendstimmung an der Flusspromenade von Bordeaux – Bordeaux im Sommer: Am Fluss spielt die Musik

Bordeaux im Sommer: Am Fluss spielt die Musik

Es ist nicht lange her, da säumten Hafenlagerhallen, schäbige Bistros und zwielichtige Matrosenbars die Ufer der Garonne. Heute zeigt Bordeaux dem Fluss seine Schokoladenseite, garniert mit prächtigen Altstadt-Fassaden, gepflegten Grünanlagen und viel Spektakel. Besonders im Sommer spaziert hier das Leben

Heißes Melbourne. Cooles Stadtleben bei 39°?

Melbourne im Sommer ist ziemlich schrecklich! Was? Ja, richtig gelesen. Wieso sich Hochsommer große Ansammlungen von Beton und Asphalt echt nicht gut vertragen und wie sich ein Sommer in der südlichsten Millionenstadt vielleicht trotzdem aushalten lässt?  Wir haben es probiert.

Basel: Topp-Spots für einen Stadtspaziergang

Frühling in Basel. Die Stadt am Rhein macht Appetit auf milde Tage. Von Kleinbasel aus haben wir das Prachtstück im Dreiländereck erkundet und dabei Kunst, Kulinarisches und hübsch Kurioses gefunden. So macht auch ihr das Maximum aus eurem Basel Besuch.

Das MONA in Hobart. Kunst-Spielplatz am Ende der Welt

Das MONA in Hobart müsst ihr euch angucken, wenn ihr in Tasmanien seid, haben sie gesagt. Besucht das Museum un-be-dingt, haben sie gesagt. Egal, was für ein Wetter euch dort erwartet, haben sie gesagt. Geht hin. Haben wir gemacht. Wie es war und was es dort zu sehen gibt? Das erfahrt ihr hier.

Tasmanien – Tipps für die Planung deiner Rundreise

Eine Woche durch Tasmanien. Reicht das aus, um einen Eindruck dieser faszinierenden australischen Insel zu bekommen? Wie gehen Reisende am besten vor, welche Sehenswürdigkeiten sollten Besucher auf keinen Fall verpassen und wie viel Budget sollte man einplanen? Dieser Beitrag verrät’s.

Bamberg, Besuch bei Biergöttern

Bamberg, vor 1010 Jahren als fränkisches Bistum gegründet, ist eine Stadt der Superlative: super deutsch, super katholisch, super bierverliebt. Ob sich eine Reise auch im Winter lohnt und was man hier alles entdecken kann, haben wir für euch mal angetestet.

Malerisches Portugal. Echte Puppenstädte

Am Atlantik ist Portugal wild – und malerisch. Im Hinterland verbindet sich das Meer mit kleinen Städten, in denen die Zeit höchst lebendig stehen geblieben ist. Zeit für einen Besuch. Wir nehmen euch mit auf zwei Tagesausflüge nach Aveiro und Óbidos.

2016 | Ein Jahr in Bildern

2016. Arschlochjahr oder doch ganz okay? Kommt wohl drauf an, von wo man drauf blickt. Was einem auffällt, was einen anzieht und wo es einen hinzieht. Ein tiefer Griff in die Bilderschatzkiste offenbart europäische Flusslandschaften, Haffiges und immer – mehr Meer.

Blick von der obersten Aussichtsterrasse des Arp-Museums auf das Rheintal

Zum Arp-Museum ums Rolandseck

Das „selige Tal des Rheins“, wie Hölderlin schrieb, war immer schon ein Refugium romantischer Spazier- und Müßiggänger. Wir haben den klassischen Sonntagsausflug auf einen Dienstag verlegt – die Schulferien machen’s möglich – und das Arp-Museum in Rolandseck besucht. Eine Entdeckung!

Kanuwandern? Großes Kino Kleinseenplatte!

Was ist für das Wohlbefinden wichtiger: Warme (hochsommerliche) Temperaturen oder (nebensaisonale) Ruhe? Vergnügungen wie Wassersport, oder besser, Wasserwandern, haben jetzt natürlich Hochsaison. Doch auch frühmorgens oder an den Saisonsenden ist die Mecklenburgische Kleinseenplatte eine Wundertüte aus Wasserlandschaften und wilder Natur.

Europa am Rhein- Breisgau und Elsass

Das Elsass und der benachbarte Breisgau verschmelzen zu einer malerischen Kulisse. Ist hier „Europa“? Links und rechts des Rheins lassen sich allerhand deutsche, französische und europäische Geschichten entdecken. Begleitet uns auf einen Ausflug durch den Kaiserstuhl, Breisach, Colmar und Straßburg.

Portugal-Ein Roadmovie. Teil 2

Bei einer Autofahrt durch Portugal von Sintra über Lissabon bis zur Sandalgarve fliegen die Sommertage wie die Landschaften an einem vorbei. Gleichzeitig stellt sich die Zeit auf ziellose Entspannung um. Einfach Fahren. Nicht suchen. Finden. Jeden Moment. Das ist Reiseglück.

Portugal, ein Roadmovie. Teil 1

Wir lieben Portugal. Aus ganzem Herzen. In Teil 1 unseres Roadmovies durch ein Land, das so viel mehr ist als Fado und Saudade, reisen wir durch den Norden. Über Chaves entlang des Douro bis nach Porto. Und die Atlantikküste runter.

Marokko 2/2: Berg und Tal im Atlas

Der zweite Teil dieses Reiseberichtes aus Marokko erzählt von einem Tagesausflug ins Ourika-Tal und Atlas-Gebirge. Genauer, dem Hohen Atlas. Von Berber-Märkten und Berber-Kultur. Atmet frische Luft und sammelt starke Eindrücke. Und verbindet Arganöl für Haut und Haar mit marokkanischer Frauenpower.

Alentejo – Sommertage am Fluss

In Portugal wollen immer alle ans Meer. Wir sind in die entgegengesetzte Richtung gefahren, in den Alentejo. Das ist das Land jenseits des Tejo, wo die Sonne scharfe Schatten meißelt. Und wo die Sommertage fließen wie ein langer ruhiger Fluss.

Vilnius: Die malerische Hauptstadt von Litauen

Vilnius, das Rom des Ostens, ist eine verwirrende Stadt. Mit einem Stadtplan und einem Reiseführer ist ihr nur schwer beizukommen. So viele Schichten von Mythen, Geschichten und Religionen. Wer soll da den Überblick behalten? Versuch einer Annäherung an komplexe Realitäten.

Lissabon Streetart

Lissabon Streetart

der Verkehr rollt, anhalten geht nicht. Jetzt sind wir mal aufs Rad gestiegen. Ein Graffiti-Streifzug zu Vhils, Pixel Pancho und Co., immer dem Tejo nach…

Auf Spreerundfahrt – Tuckern durch Berlin

Sommer in Berlin. Unzählige Ausflugsdampfer schippern mit informationshungrigen Passagieren über Kanäle, Flüsse und Gewässer. Lohnt sich der Berlin-Besuch vom Wasser aus überhaupt? Ich habe Alex, einen Conférencier für Spreerundfahrten, zu dieser Frage ausgequetscht. Porträt eines Stadtbilderklärers auf Spreetour in Berlin.

Hamburg – Hafen, Hanse, Hype

Hamburg wandelt sich. Die Hansestadt wird immer schicker. Gleichzeitig wachsen die Gegensätze zwischen unterschiedlichen Lebensentwürfen und Einkommensklassen. Mit was für Attraktionen wartet die Stadt auf und wie schafft sie es, sich ihren Charme zu bewahren? Wir haben uns einmal umgeschaut.

Venedig, Kuppeln der Markus Kirche

Biennale Venedig – Neue Kunst in alten Schachteln

In Venedig ist Biennale. Auch ich bin hingefahren. Denn zur Biennale öffnen in Venedig verwunschene und welke Paläste ihre Pforten. Eine tolle Gelegenheit, mal hinter faltigen Fassaden nachzuschauen, welche irren Geheimnisse diese Palazzi verbergen. Protokoll einer abwechslungsreichen und überraschenden Entdeckungsreise.

Ponte Vecchio und Arno in Florenz.

Florenz Oltrarno – 9 tolle Reisetipps

Florenz ist ein beliebtes Reiseziel. Millionen Besucher tummeln sich am Dom, drängen durch enge Gassen, stehen Schlagen vor den Uffizien. Wenn Du Florenz entspannt erleben willst, geht das super in Florenz Oltrarno. Hier findest Du Tipps für einen besonderen Stadtspaziergang.

Foro Italico & Flaminio – Rom 1/3

Rom bewirbt sich für Olympia! Schon 1960 fanden olympische Sommerspiele in Rom statt. Für 1940 waren welche geplant. Wettkampfstätten entstanden auf dem Foro Italico und im Stadtviertel Flaminio. Beim Spaziergang entlang olympischer Sportarenen entdecke ich jüngste Vergangenheit und zeitgenössische Kunst.

Tipps für deinen Atlantik-Städtetrip

13 Tipps für den Atlantik-Städtetrip

Ihr mögt Städte am Meer? Wir auch. Deshalb haben wir bei unserer letzten Reise einfach mehrere Meerstädte aneinandergehängt. Motto: Da wollten wir immer schon mal hin! Herausgekommen ist ein Atlantik-Städtetrip von Bordeaux bis Lissabon. Hier sind ein paar lebensnotwendige Tipps…

Porto, Blick auf die Altstadt mit dem Torre dos Clérigos

Porto: Eine Stadt – zwei Gesichter

Seine spektakuläre Lage im Douro-Tal und die Billigfluglinie Ryan Air haben Porto zu einem der beliebtesten Reiseziele Europas gemacht. Doch oft stehen Glanz und Verfall unmittelbar nebeneinander. Die Wirtschaftskrise verschärft diesen Gegensatz noch. Besuch in einer Stadt mit zwei Gesichtern.

Ironbridge Gorge, Mittelengland. Die älteste Eisenbrücke der Welt

Ironbridge Gorge – Wiege der Industrie

Rauschende Wälder, glucksende Bäche, sprießende Natur: Die mittelenglische Landschaft um Ironbridge Gorge ist einfach idyllisch. Das war mal anders. Gleich mehrere Technikdenkmäler erzählen von einer Zeit, als dieses Tal die Welt für immer verändert hat – mit Koks und Eisen.