Kampanien

Beiträge

Amalfi – Ein rätselhaftes Paradies

Amalfi war immer eine paradiesische Stadt für Superreiche. Früher hießen sie Rufolo oder Pantaleoni. Heute Sophia Loren oder Bernard Arnault. Sogar über Jacky Kennedy munkeln sie hier noch. Jacky wer? Genau, Amalfi ist in die Jahre gekommen. Trotzdem super toll. ...

12 ultimative Neapel Tipps

Peng! Autsch! Chaos! Dann haut’s Dich einfach weg! So ist Neapel. Die schillernde, süditalienische Metropole kennt nur eine Regel; nämlich keine Regel. Das kann beim ersten Besuch in Neapel etwas schwierig sein. Deswegen kommen hier 12 super hilfreiche Neapel Tipps. ...

Capri und die Zeit dazwischen

Capri! Die Insel aller Inseln! Üppige Natur, blaues Meer, schroffe Klippen und ziemlich durchgeknallte Typen. Zwei echte Freaks habe ich bei meinem viel zu kurzen Tagesausflug nach Capri besucht. Dabei musste ich feststellen, die zauberhafte Insel Capri ist ein Krankenhaus. ...

Sorrent – Gran Paradiso

Wie oft war ich in Pompeii? Auf Capri? Auf dem Vesuv? Ich weiß es nicht. In den 1990ern als Reiseleiter am Golf von Neapel zu arbeiten war Himmel und Hölle zugleich. Mein Standorthotel hieß Gran Paradiso. Der Name war Programm ...

Vesuv – Einem Vulkan geht die Puste aus

Der Vesuv ist der Schicksalsberg der süditalienischen Megacity Neapel. Millionen Menschen leben an den Hängen dieses hochexplosiven Vulkans, dessen katastrophaler Ausbruch im Jahre 79 die Städte Pompeji und Herculaneum zerstörte. Wie sieht so ein gefährlicher Feuerberg aus nächster Nähe aus? ...

Neapel. Heißer Draht ins Jenseits

Mit Seelen sprechen! Geht das überhaupt? In Neapel waren ältere Damen überzeugt, das funktioniert! Nötig nur entsprechendes Know-how und Schädel. Bis in die 60er Jahre existierte der Kult der L’anima pezzentella, der bittenden Seelen. Ein glühend heißer Draht ins Jenseits. ...

Katakomben – Ausflug in Neapels Unterwelt

Die Unterwelt von Neapel. Über Jahrtausende entstand tief unter der Stadt ein faszinierendes Labyrinth aus Höhlen, Brunnen und Schächten. In der Rione Sanità entdecken Jugendliche den Untergrund Neapels als kulturelles Kapital. Sie organisieren den spannenden Besuch der Katakomben von Neapel. ...

10 ultimative Pompeji Tipps

Pompeji ist die größte Ruine der Welt. Mehr als 3 Millionen Besucher jährlich wollen wissen, was der Vesuv-Ausbruch im Jahr 79 von der römischen Stadt übrig ließ. Manchmal verliert man deshalb den Überblick! Diese 10 ultimativen Pompeji Tipps helfen weiter! ...

Amalfitana – Kurven im Paradies

Costiera Amalfitana! Ein magischer Name. Beflügelt die Fantasie. Für die einen ist die Amalfitana die schönste Küstenstraße der Welt. Für andere das letze Abenteuer Europas. Was stimmt? Ich bin durch dieses steile Paradies überm Meer gekurvt. War wie Rausch. Verrückt! ...

Pozzuoli und die Campi Flegrei

Der zweite Teil des Reiseberichts auf die Campi Flegrei, die Brennenden Felder, nördlich von Neapel verweilt noch ein wenig in Pozzuoli. Ich besuche ein Amphitheater, klopfe vergebens an eine Kirchentür, trinke einen leckeren Aperol, verliere mich schließlich in mythischen Landschaften. ...

Pozzuoli – Leben mit dem Supervulkan

In Pozzuoli leben Menschen seit Jahrtausenden auf einem explosiven Supervulkan. Mitten in den Campi Flegrei, den brennenden Feldern. Beunruhigt sind sie darüber aber nicht. Obwohl sich die Erde unter ihren Füßen ständig bewegt. Zugfahrt durch eine geheimnisvolle und mystische Landschaft. ...

Lost in Translation – Die Tempel von Paestum

Kampanien ist Einwanderungsland. Doppelgesichtig. Widersprüchlich. Vor über 2500 Jahren kamen die antiken Griechen hierher und bauten die prächtigen Tempel von Paestum. Heute kommen Wanderarbeiter und Prostituierte aus Afrika und aus Osteuropa. Reise in eine vergessene Landschaft an der Peripherie Europas. ...

Villa Oplontis, die Schöne und das Biest

Die Villa Oplontis in Torre Annunziata ist eine Wucht. UNESCO Weltkulturerbe. Auf jeden Fall besuchen! Dann ist da noch die Stadt und das Meer. Goethe hat es hier vor über 200 Jahren gut gefallen. Aber wie sieht es heute aus? ...

`O Presepio – Krippen in Neapel

Was haben Silvio Berlusconi, Steve Jobs, Angela Merkel, die Muttergottes und Pulcinella gemeinsam? Sie finden sich in den Auslagen der neapolitanischen Krippenmacher. Wie kommt es zu diesem bizarren Stelldichein? Zum 2. Advent Erzählungen aus der fantastischen Welt der neapolitanischen Krippe. ...

Neue Streetart aus Neapel

In Neaple ist jede Hauswand eine Art Leinwand oder Galerie. Überall gibt es interessante Streetart zu entdecken. Die Kunstwerke sind poetisch, politisch aktuell, verzweifelt oder wütend. Manchmal sind sie einfach nur verspielt. Hier die Streetart Entdeckungen eines sonnigen September Nachmittags.