Autor: Lars

Saal in der Gemäldegalerie Pinacoteca di Brera in Mailand.

Pinacoteca di Brera Mailand: 12 Meisterwerke, die Du sehen musst

Die Pinacoteca di Brera ist eine der großen Sehenswürdigkeiten in Mailand. In der berühmten Gemäldegalerie werden Meisterwerke von Caravaggio, Mantegna, Piero della Francesca und anderen bedeutenden Malern aus Italien gezeigt. Welche Gemälde, du in der Brera nicht verpassen solltest, erfährst Du hier.

Die Skyline von Rotterdam, die Hafencity Kop van Zuid an der neuen Maas.

Rotterdam: Eine Hafenstadt als Labor für Architektur mit Zukunft

Rotterdam ist eine faszinierende Metropole, die sich gerade neu erfindet. Einen großen Anteil an der rasanten Entwicklung Rotterdams zu einer nachhaltigen und in Zukunft sogar klimaneutralen Stadt hat die außergewöhnliche Architektur, die hier entsteht. Wenn Du Dich für Architektur interessierst, dann solltest Du die 2. größte Stadt der Niederlande besuchen und herausfinden, was sich hinter dem Slogan: Manhattan an der Maas verbirgt.

Trulli Häuser in Alberobello in Apulien.

Alberobello & schlumpfige Trulli-Häuser – UNESCO Welterbe in Apulien

Alberobello ist bemerkenswertes Städtchen in Apulien im sonnigen Süden Italiens. Berühmt ist Alberobello für seine schlumpfigen Trulli Häuser. Von denen gibt es hier so viele, dass der Ort in Italien als Hauptstadt der Trulli vermarktet wird und als UNESCO Welterbe geschützt ist. Die Stadt liegt zentral im zauberhaften Valle d’Itria mitten auf einer Hochebene der Murge, jenem verkarsteten Kalkstein-Höhenzug, der Apulien von Norden nach Süden durchzieht. Was erwartet Dich bei den Trulli von Alberobello? Wir verraten es Dir

Kunstwerk auf der documenta 15 in Kassel.

documenta 2022: Kassel, Kunst & Aktivismus

Die documenta 2022 in Kassel kommt wegen eines Streits um antisemitische Bilder nicht aus den negativen Schlagzeilen heraus. Die großartigen Kunstwerke von 50 Künstler-Kollektiven und fast 1400 Künstler*innen gehen in dieser Debatte völlig unter. Schade! Denn es lohnt sich die documenta 15 in Kassel zu besuchen und die unbekannten Perspektiven von Künstler*innen aus dem globalen Süden zu entdecken. Was dich auf der internationalen Kunstschau erwartet, erfährst Du hier.

Der Bahnhof von Antwerpen.

Antwerpen: Innovative Architektur an den Ufern der Schelde

Antwerpen ist die größte Stadt Belgiens und zweitgrößter Hafen Europas. Die Modeschule an der königlichen Akademie bildet weltweit einflussreiche und innovative Fashiondesigner aus. Außerdem ist Antwerpen eine Stadt im Wandel. In ehemaligen Hafendocks entstehen neue Stadtquartiere, die als Labore für die nachhaltige und Co² neutrale Stadt dienen. Viele Gründe mal in die Hafenstadt an der Schelde zu fahren. Was wir dort erlebt haben, verraten wird Dir hier.

Castel del Monte, die Krone Apuliens, auf einem Hügel der Murge in Süditalien.

Castel del Monte und die Geheimnisse der Krone Apuliens

Castel del Monte ist wegen seiner 8 Türme und der spektakulären Lage auf einem Hügel der Murge als Krone Apuliens bekannt. Die achteckige Burg wurde im 13. Jahrhundert für Stauferkaiser Friedrich II tief im Süden Italiens errichtet. Allein der oktogonale Grundriss des Kastells inspirierte unzählige Legenden und die verrücktesten Theorien. Außerdem ist der Bauherr, Friedrich II, eine der rätselhaftesten und faszinierendsten Persönlichkeiten des Mittelalters. Geheimnisse, Rätsel, Legenden! Gibt es bessere Gründe, nach Apulien zu fahren und das Castel del Monte zu besuchen?

Plakat an einem modernen Gebäude mit der Aufschrift Rimini.

Rimini: Flanieren durch die malerische Altstadt

Rimini ist wegen der schönen Sandstrände an der Adriaküste das berühmteste Seebad in Italien. Weil so viele deutsche Strandurlauber an die Adria kamen, wurde Rimini lange als Teutonengrill verspottet. Aber wer nur in die Emilia Romagna kommt, um sich faul in die Sonne zu knallen, verpasst das beste! Denn Rimini ist wie die meisten Orte in Italien eine uralte Stadt. Deswegen lässt sich auch hier der typisch italienische Mix aus römischer Antike, Mittelalter und turbulenter, lebenswerter Gegenwart erleben. Warum es sich lohnt einen Blick hinter die Kulissen der Altstadt zu werfen und die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Rimini zu entdecken, erzählen wir hier.

Der Palazzo Ducale von Federico Montefeltro in Urbino vor den Hügeln der Region Marken in Italien.

Urbino! Die Wiege der Renaissance in Italien

Das zauberhafte Urbino versteckt sich zwischen den sanften Hügeln der Region Marken in der Mitte Italiens. Der Kunstmäzen und Kriegsunternehmer Federico da Montefeltro und ganz besonders der weltberühmte Maler Raffaello Sanzio haben Urbino zu einem Hotspot für die Kultur der Renaissance in Italien gemacht. Die kleine Universitätsstadt wurde deswegen von der UNESCO zur Welterbestätte erklärt. Hier erfährst Du, welche Sehenswürdigkeiten Du in Urbino entdecken kannst, wo Du einen Aperitivo trinken solltest und wo es das beste Essen gibt.

Kirche im typischen Barock von Lecce in Italien.

Lecce – Die charmante Hauptstadt des Salento in Italien

Lecce in Apulien ist die charmante Hauptstadt des Salento im Süden Italiens. In der kleinen Universitätsstadt lädt eine zauberhafte Altstadt zum Verweilen ein. Außerdem gibt es in Lecce großartige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Wegen der vielen Kirchen und Paläste aus der Zeit der Barock ist die Stadt bekannt als das Florenz des Süden. Was Du in Lecce erleben kannst und welche Köstlichkeiten der apulischen Küche du auf jeden Fall probieren solltest, erfährst Du hier.

Der griechische Athene Tempel in den Ausgrabungen von Paestum.

Paestum: griechische Tempel, Weltkulturerbe & Mozzarella aus Italien

Die griechischen Tempel von Paestum gehören zu den großartigsten Sehenswürdigkeiten in Italien. Denn besser erhalten als in Paestum haben sich griechische Tempel nur an wenigen Orten. Die Ausgrabung der ursprünglich Poseidonia genannten Stadt bietet sogar einzigartige Denkmäler, die es sonst nirgendwo in der antiken Welt gibt. Außerdem kannst du im Museum das weltberühmte Grab des Tauchers bewundern. Und auch kulinarisch kommst du auf deine Kosten, denn die echte Mozzarella di buffala kommt aus dieser Gegend. Hier erfährst du alles, was du über Paestum wissen musst.

Brutalismus Bau in Beer Sheva der Hauptstadt der Negev Wüste in Israel

Beer Sheva – Brutalismus in der Negev Wüste

Beer Sheva im Süden Israels ist die Hauptstadt der Negev Wüste. Die Reiseführer berichten von einer uralten Stadt biblischen Ursprungs. Tatsächlich sollen Abraham und Isaak hier entlang gekommen sein und 7 Brunnen gegraben haben. Außerdem gibt es eine Altstadt aus osmanischer Zeit und einen Beduinen-Markt. Das moderne Beersheva ist allerdings ganz anders. In den letzten Jahren hat sich die Kleinstadt zu einem High-Tech Standort in der Negev Wüste gemausert. Also: vergiss die Altstadt und den Markt! Schau Dir das moderne Beer Sheva an, ein experimentelles Architektur-Labor im Geist des Brutalismus!

Treppenhaus des Palazzo Davanzati in Florenz.

Palazzo Davanzati – Wohnen im Florenz des Mittelalters

Der Palazzo Davanzati ist eines der interessantesten Museen in Florenz. Denn in dem komplett eingerichteten Palast können die Besucher nachvollziehen, wie die reichen Kaufleute in Florenz zu Beginn der Renaissance lebten. Der Palazzo Davanzati hält außerdem ungewöhnliche Erkenntnisse bereit! Zum Beispiel, dass das Mittelalter so dunkel und so dreckig gar nicht war, wie häufig erzählt wird. Besonders sehenswert sind bunte Bilder, die von unglücklicher Liebe und Herzschmerz erzählen. Hier erfährst Du warum sich ein Besuch lohnt.

Blick auf die Sassi di Matera in der Basilikata in Italien.

Die Sassi von Matera – UNESCO Welterbe in Süditalien

Die Sassi von Matera gehören zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten im Süden Italiens. Ein Besuch in Matera macht wegen der uralten Höhlenwohnungen in den Sassi einen großen Eindruck. Heute gehört die Stadt zum UNESCO-Welterbe. 2019 war sie europäische Kulturhauptstadt. Carlo Levi hat über Höhlenstadt in der Basilikata und ihre Bewohner geschrieben. Die Filmemacher Pasolini und Mel Gibson haben in den Sassi Filme gedreht. Sogar im letzten James Bond Film, Keine Zeit zu Sterben ist Matera ein bedeutender Schauplatz. Warum bloß ist die Stadt der Sassi so faszinierend?

Eine Burg in Apulien im Süden von Ialien.

Apulien – Italiens heißer Stiefelabsatz

Apulien ist eine charmante Region im Süden Italiens. 800 Kilometer Küste, großartige Landschaften voller Olivenhaine und malerische Städte machen aus Apulien ein fantastisches Reiseziel. Außerdem ist die apulische Küche super lecker und du kannst großartige Kunstwerke und typisch italienische Lebensart entdecken. Hier findest Du Infos und Reiseberichte, die dir helfen deinen Urlaub zu planen.

Antike Skulptur in den Ausgrabungen von Herculaneum.

Herculaneum Ausgrabungen: Auf den Spuren eines Infernos

Herculaneum ist für viele Reisende einfach die unbedeutende Schwester des weltberühmten Pompeji. Darum fahren sie gar nicht erst hin. Eine kluge Entscheidung? Natürlich nicht! Denn die Ausgrabung von Herculaneum ist super interessant! Das Leben einer römischen Kleinstadt entfaltet sich im Parco Archeologico di Ercolano sehr anschaulich. Außerdem ist die Ausgrabung am Golf von Neapel als UNESCO Welterbe ausgezeichnet. Viele Gründe also, sich in einer Stadt umzuschauen, die 79 n. Chr. im Inferno des Vesuv Ausbruchs unterging.

Fresko in der Villa Oplontis in Torre Annunziata.

Die Villa Oplontis – Welterbe am Golf von Neapel

Die Villa Oplontis in Torre Annunziata – auch bekannt als Villa der Poppea – ist eine Wucht. Die Ausgrabung dieses römischen Luxusanwesens für Superreiche ist als UNESCO Weltkulturerbe gelistet und trotzdem eine Art Geheimtipp am Golf von Neapel. Deswegen solltest Du die Villa Oplontis auf jeden Fall besuchen! Dann ist da noch die moderne Stadt Torre Annunziata und das Meer. Goethe hat es hier vor über 200 Jahren gut gefallen, aber wie sieht es heute aus?

Der schiefe Turm auf der Piazza dei Miracoli in Pisa.

Die Piazza dei Miracoli und der schiefe Turm von Pisa

Der Besuch der Piazza dei Miracoli in Pisa gehört zu den großen Eindrücken einer Reise in die Toskana. Der großartige Dom, der geheimnisvolle Camposanto und der schiefe Turm von Pisa sind schon seit Jahrhunderten Publikumsmagnete, die Italienreisende magisch anziehen. Tatsächlich hat der schiefe Turm trotz Touristenmassen den surrealen Zauber nicht verloren, der ihn umweht. Und deswegen lohnt es sich auch heute, nach Pisa zu fahren, um sich die Piazza dei Miracoli und deren Sehenswürdigkeiten mal genau anzusehen.

Die Kirche Santa Maria della Spina ist eine Pisa Sehenswürdigkeit direkt am Arno.

Pisa und seine charmante Altstadt mal ohne schiefen Turm

Der schiefe Turm von Pisa ist eine der bekanntesten Attraktionen in Italien. Seine weltweite Berühmtheit verschattet die Bedeutung anderer Sehenswürdigkeiten in der Stadt allerdings gewaltig. Das ist schade! Denn in der reizvollen Altstadt von Pisa kannst Du malerischen Straßen und Plätzen voller italienischem Flair entdecken. Hier erfährst Du, welche Sehenswürdigkeiten Dich außer der berühmten Piazza dei Miracoli in Pisa erwarten: der Borgo Stretto, Tuttomondo von Keith Haring und vieles mehr.

Reiterstandbild auf dem Kapitol in Rom.

Das Kapitol in Rom – Geschichten & Legenden

Das Kapitol in Rom ist der kleinste der sagenhaften 7 Hügel Roms aber der bedeutendste. In der Antike symbolisierte das Kapitol das politische und spirituelle Zentrum des römischen Reichs. Die kapitolinische Wölfin mit Romulus und Remus erinnern daran, ebenso das großartige Reiterstandbild des Kaisers Marc Aurel. Seine heutige Gestalt hat das Campidoglio durch den genialen Künstler und Architekten Michelangelo erhalten. Es gibt also viele Gründe, sich auf dem Kapitol in Rom mal umzuschauen.

Ausblick von Stilo auf die Landschaft Kalabriens.

Stilo in Kalabrien – Campanella, Cattolica & Co.

Stilo in Kalabrien ist ein geheimnisvolles Bergstädtchen an der Küste des Ionischen Meeres im Süden Italiens. Berühmt ist Stilo für die Cattolica, eine uralte byzantinische Kirche. Außerdem ist die Stadt der Geburtsort des Philosophen Tommaso Campanella, dem Autor des utopischen Romans La città del Sole, die Sonnenstadt.

Blick auf die Altstadt von Prato in Italien.

Prato: Tipps für eine faszinierende Stadt in Italien

Prato in Italien ist vor allem für seine Textilindustrie bekannt. In den letzten Jahren war viel davon zu hören, wie chinesische Einwanderer in der Toskana das Geschäftsmodell der Pronta Moda umgekrempelt haben. Dabei hat Prato noch viel mehr zu bieten als Textilien: mittelalterliches Flair, moderne Kunst und richtig leckere Cantuccini.

Im Zentrum von Neapel steht neben der Sehenswürdigkeit Palazzo Reale die Galleria Umberto.

Neapel Sehenswürdigkeiten – Die schönsten Highlights darfst Du nicht verpassen

Welche Sehenswürdigkeiten darfst Du bei Deiner Reise nach Neapel auf gar keinen Fall verpassen? Schwierige Frage. Aber hier kommt die Antwort. In diesem Artikel findest Du die wichtigsten Neapel Sehenswürdigkeiten im Überblick. Außerdem erhältst Du praktische Tipps und weitere wichtige Informationen wie Adressen und Links. Damit Du bella Napoli ganz entspannt entdecken kannst!

Stadtkirche der Lutherstadt Wittenberg mit Weihnachtsmarkt.

Lutherstadt Wittenberg – Wallfahrtsort der Reformation

In der Lutherstadt Wittenberg an der Elbe dreht sich alles um Martin Luther und den Beginn der Reformation 1517. Die Thesentür, die Schlosskirche, das Lutherhaus und die Stadtkirche Sankt Marien sind Originalschauplätze, an denen vor über 500 Jahren der Lauf der Welt verändert wurde. Es lohnt sich also nach Wittenberg zu fahren, sogar in der kühlen Jahreszeit.

Die Uferpromenade der Hafenstadt Otranto in Apulien.

Otranto eine charmante Hafenstadt in Apulien

Otranto, die charmante Hafenstadt an der Küste des Salento in Apulien, bezaubert durch eine fantastische Lage an der Adria. Das leuchtende Meer verführt mit 50 Shades of Blue zum träumen. Nur 80 Kilometer entfernt am östlichen Ufer der Adria liegt Albanien. Außerdem hat die Altstadt von Otranto viel zu bieten. In der normannischen Kathedrale kannst Du ein geheimnisvolles Mosaik entdecken und verwinkelte Gassen laden zum verweilen und flanieren ein.

Zwei Engel auf einem Gemälde von Caravaggio in Neapel.

Caravaggio in Neapel – Ein Genie auf der Flucht

1606 ermordet der geniale Maler Michelangelo Merisi da Caravaggio einen Mann in Rom. Auf seiner abenteuerlichen Flucht aus der ewigen Stadt und quer durch Italien hinterlässt Caravaggio in Neapel drei seiner Gemälde. Wo du diese Meisterwerke in Neapel entdecken kannst und was Du über Caravaggio in Neapel wissen solltest, erfährst Du hier.

Gemälde Tintorettos in der Galleria dell' Accademia in Venedig.

Galleria dell‘ Accademia Venedig – 15 Meisterwerke von Tizian & Co.

Die Lagunenstadt Venedig ist ein prächtiges Freilichtmuseum. Denn die glanzvolle 1000 jährige Geschichte der Serenissima, der Seerepublik Venedig, spiegelt sich im Stadtbild mit grandiosen Palästen, monumentalen Kirchen und großartigen Kunstwerken. Die Meisterwerke der venezianischen Malerei werden in der Galleria dell‘ Accademia Venedig gesammelt. Welche Gemälde Du in der weltberühmte Gemäldesammlung auf jeden Fall gesehen haben solltest, erfährst Du hier.

Die Scrovegni Kapelle in Padua mit Giottos Fresken.

Die Cappella degli Scrovengi & Giottos Meisterwerke in Padua

Padua ist eine wohlhabende und quirlige Studentenstadt in der reichen norditalienischen Region Veneto. Schon allein wegen der entspannten und einladenden Stimmung im mittelalterlichen Zentrum der Stadt lohnt sich ein längerer Aufenthalt. Aber Padua hat auch großartige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Giottos Fresken in der Cappella degli Scrovegni gehören zu den Meisterwerken der europäischen Kunst. Andrea Mantegna hat in der Erimitani Kirche bemerkenswerte Bilder gemalt und auch das Baptisterium ist mit bunten Bildergeschichten ausgeschmückt.

Der Palazzo della Ragione in Padua auf der Piazza delle Erbe.

Padua: Palazzo della Ragione, Universität & Santa Giustina

Padua ist eine gediegene Universitätsstadt in Norditalien. Seit 1222 haben im Palazzo Bo der Universität von Padua berühmte Gelehrte wie Galileo Galilei experimentiert und geforscht und damit die Welt verändert. Das studentische Leben spielt in der historischen Altstadt rund um den Palazzo della Ragione. Dort lässt sich typisch italienisches Pizzaleben genießen. Hier findest Du noch mehr inspirierende Gründe, Dir Padua etwas genauer anzuschauen.

Pohutukawa an der Küste Neuseelands

5 einzigartige Pflanzen und Bäume in Neuseeland

Bei der Ankunft in Neuseeland muss man sich ziemlich umstellen. 12 Stunden Zeitunterschied müssen weggesteckt werden. Der Linksverkehr fordert die ganze Aufmerksamkeit und dann sind da noch die einzigartigen Bäume und Pflanzen Neuseelands, die sich von denen in Europa ziemlich unterscheiden. Viele dieser Pflanzen begegnen Dir in Neuseeland auf Schritt und Tritt. Hier erfährst Du alles, was Du über sie wissen musst.

Turm des Domes von Pistoia

Pistoia: Eine charmante Stadt in der Toskana

Pistoia ist eine kleine Landstadt in der Toskana. Weltberühmt ist der Ort für seine Baumschulen, die den ganze Globus mit eleganten Zypressenbäumen versorgen. Aber außer Baumschulen gibt es in Pistoia einen spektakulären Markt und großartige Kunst zu entdecken. Also nichts wie hin.

Herkules Farnese im Nationalmuseum Neapel

Neapel Tipp: 7 Museen für Deinen Neapel Städtetrip

Du möchtest in Neapel mehr erleben als Pizza essen und Sightseeing von der Stange? Dann entdecke die Geschichte der Stadt von der Antike bis zur zeitgenössischen Kunst auf Rundgängen durch Neapels berühmteste Museen. Hier erfährst Du, was Dich erwartet.

Die Abazzia Monte Oliveto Maggiore in der Crete Senesi.

Sodoma und Luca Signorelli: Meisterwerke in der Abazzia Monte Oliveto Maggiore

Die Abazzia Monte Oliveto Maggiore liegt versteckt zwischen den bizarren Lehmhügeln der Crete Senesi in der Toskana. Luca Signorelli und Il Sodoma haben dort eine fantastische Bilderzählung über das Leben des heiligen Benedikts gemalt. Die einzigartige Landschaft und die großartige Malerei machen den Besuch im abgeschiedenen Kloster südlich von Siena zu einem großen Vergnügen.

Modell der Ausgrabungen von Pompeji aus Kork.

Pompeji Ausgrabungen – Auf den Spuren eines Infernos

Die Ausgrabungen von Pompeji sind weltberühmt. Denn hier können Besucher erfahren, wie der Alltag in einer römischen Stadt funktioniert. Immer wieder werden in Pompeji spektakuläre Entdeckungen gemacht, die uns zeigen, wie die Menschen hier lebten und während des verheerenden Vesuv Ausbruchs im August 79 starben. Hier erfährst Du, was Dich in den Ausgrabungen von Pompeji erwartet. Ein kurzer Rundgang führt Dich auf den Spuren eines Infernos vom Amphitheater über das Forum bis zur berühmten Villa dei Misteri.

Cover von Büchern über Rom.

7 Bücher über Rom – Literaturtipps für eine Reise nach Rom

Wer nach Rom reist, kann sich über einen Mangel an Büchern über Rom nicht beklagen. Aber welches Buch aus der Fülle an Romliteratur auswählen? Diese Literaturtipps stellen 7 Rombücher vor, die anregen, die ewige Stadt aus ungewöhnlichen Perspektiven zu entdecken.

Anfahrt zum Flughafen Berlin Brandenburg

Fernweh am Flughafen Berlin Brandenburg

Plötzlich war es soweit: am Pleiten, Pech und Pannen Flughafen Berlin Brandenburg starteten die ersten Flieger. Hat bloß niemand mitgekriegt, denn der Startschuss am BER fiel mitten in die Pandemie. Ich war aber super neugierig und bin zum Hauptstadtflughafen gefahren. […]

Metro Neapel U-Bahn Haltestelle Universita von Karim Rashid.

Metro dell‘ Arte – Die Kunstmetro von Neapel

Neapel hat die schönste Metro der Welt. Denn deren Haltestellen sind Kunstwerke und Museen zugleich. In der U-Bahn gedeiht eine farbenprächtige Gegenwelt zum Chaos des städtischen Alltags. Die Metro dell’ Arte ist eine Sehenswürdigkeit, die Du nicht verpassen solltest.

Detail des Vierströmebrunnens auf der Piazza Navona.

49 Rom Sehenswürdigkeiten erklärt in 49 Worten

Nur 49 Rom Sehenswürdigkeiten in 49 Worten? Stimmt, … hätten noch viel mehr sein können. Aber schon Romkenner Goethe wusste: “In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister”. Kurz und knapp erfährst Du hier, was Du in Rom nicht verpassen solltest.

Screenshot Google Maps mit Tiber und Engelsburg.

Google Maps Travel Jam Poetry – Rom

Google Dienste wie Flights, Hotelsuche und besonders Maps haben die Art, wie wir reisen und uns in der Fremde bewegen, völlig revolutioniert. Google Tools bescheren Reisenden komfortable Freiräume und Unabhängigkeit. Erst heute hat Google Maps mich wieder richtig staunen lassen.

Ausblick auf den Golf von Salerno von einem Aussichtspunkt in Ravello.

Ravello und die Amalfiküste

Der zauberhafte Ort Ravello verwahrt eines der großen Geheimnisse an der Amalfiküste. Verwunschene Villengärten bieten spektakuläre Ausblicke auf die Amalfitana und den Golf von Salerno, da lässt sich träumen. Warum Ravello beliebtes Ferienressort für Reiche und Schöne ist, und warum es sich lohnt, einen Nachmittag hier zu verbringen, erfährst Du hier.

Die Torre Mangia am Campo in der Altstadt von Siena.

Siena fantastische Sehenswürdigkeiten in der Toskana, die Du nicht verpassen darfst

Siena ist eine zauberhafte Stadt in der Mitte Italiens. Sie liegt etwas versteckt, eingebettet in die malerische Hügellandschaft der südlichen Toskana. Ein Besuch der mittelalterlichen Stadt lohnt sich auf jeden Fall. Denn in Siena kannst Du in der Altstadt neben der stimmungsvollen Atmosphäre und viel Lokalkolorit sensationelle Sehenswürdigkeiten entdecken. Welche Siena Sehenswürdigkeiten Du nicht verpassen darfst, erfährst Du hier.

Schild mit der Aufschrift Waimangu Volcanic Valley

Das Waimangu Volcanic Valley – Heiße Quellen bei Rotorua

Das Waimangu Volcanic Valley ist eines der großen Naturwunder Neuseelands. 1886 ist es durch eine Explosion des Tarawera Vulkans entstanden. Es lohnt sich, das Waimangu-Tal zu durchwandern, denn dabei erfährst Du viel über Vulkane und den Ursprung der Welt.

Zugfahren in Italien – Tipps für eine perfekte Bahnfahrt

Zugfahren in Italien ist ein ziemlich gute Idee und eigentlich ein Kinderspiel, denn das Streckennetz ist in Italien in vielen Regionen super ausgebaut. Aber gerade im Süden Italiens ist Bahnfahren manchmal etwas kompliziert. Hier erfährst Du, worauf Du achten solltest.

Meisterwerke aus der Galleria Palatina im Palazzo Pitti

Die Galleria Palatina in Florenz ist eine Gemäldesammlung der Superlative. In den prächtigen Planeten Sälen des Palazzo Pitti kannst Du Meisterwerke der größten Künstler aller Zeiten bewundern. Welche fantastischen Kunstwerke Du auf gar keinen Fall verpassen solltest, erfährst Du hier.

Die Bronzen von Riace im Nationalmuseum von Reggio Calabria.

Scharfe Typen – Die Bronzen von Riace in Reggio Calabria

Das Archäologische Nationalmuseum in Reggio Calabria beherbergt einen der größten Schätze aus dem Altertum, die berühmten Bronzen von Riace. Aber es gibt noch anderes zu entdecken: den schönen Apollo oder die Pinakes aus Locroi, die von Hades uns Persephone erzählen.

Die Ruine der Kirche La Incompiuta in Venosa in der Basilikata.

Venosa – Von Dichtern, Doppelmördern und Warlords

Venosa ist ein kleines, fast vergessenes Städtchen im Norden der Basilikata. Dabei sind aufregende Geschichten von Warlords und Doppelmördern aus Venosa zu erzählen. Ebenso von bedeutenden Persönlichkeiten wie Horaz, Robert Guiscard, Gesualdo. Aber was versteckt sich bloß hinter La Incompiuta?

Die Altstadt des Bergdorfes Melfi in der Basilikata.

Melfi – High Tech und Tristezza in Süditalien

Melfi im Norden der Basilikata ist ein Städtchen vollgestopft mit Geschichte. Könige, Kaiser und Päpste sind hier gewesen. Das gewaltige Kastell beherbergt das archäologische Nationalmuseum. Ganz in der Nähe produziert Fiat Chrysler Auto-High-Tech. Aber warum bloß hat sich Tristesse breitgemacht?

Der Kurpark von Rotorua mit dem Kurhaus im Tudorstil.

Rotorua – Maori Kultur, Kiwi & Geysire

Die Stadt Rotorua in Neuseeland liegt auf dem berüchtigten pazifischen Feuerring. Deswegen riecht es in Rotorua aus blubbernden Schlammlöchern und explosiven Geysiren schwefelig nach faulen Eiern. Aber gerade wegen der heißen Quellen ist die Stadt ein beliebter Kur- und Ferienort in Neuseeland. Außerdem gibt es hier großartige Möglichkeiten, in dem Dorf Ohinemutu und in Te Puia die Maori Kultur genauer kennen zu lernen. Was Rotorua alles bietet, erfährst Du hier.

Turin: 15 Tipps für eine tolle Städtereise

Turin, die unbekannte Schöne zu Füßen der Alpen. Autostadt, Unesco-Welterbe, Schlemmer-Paradies, Dolce Vita pur. Trotzdem haben nur wenige Reisende eine Turin Städtereise auf dem Plan. Weil sie’s eben nicht kennen. Damit sich das ändert, kommen hier 15 ultimative Turin Tipps.

Futuristische Architektur in Tallinn.

11 ultimative Tallinn Tipps für eine perfekte Städtereise

Tallinn, die Hauptstadt Estlands, ist ein Reiseziel voller verwirrender Kontraste. Da gibt es die mittelalterliche Altstadt mit Dom, Marktplatz und Marzipan. Aber gleich nebenan ist Tallin ultra modern. Damit Du Deine Reise entspannt planen kannst, gibt’s 11 ultimative Tallinn Tipps.

Die Moeraki Boulders am Koekohe Beach in Otago Neuseeland.

Moeraki Boulders – Naturwunder in Neuseeland

Die Moeraki Boulders am Koekohe Beach an der Küste Otagos in Neuseeland sind für die einen Riesenmurmeln im Meer für die anderen gigantische Kumara-Kartoffeln. Auf jeden Fall sind die Moeraki Boulders eines der großen Naturwunder in Neuseeland, das Du nicht verpassen solltest.

Waitangi und die Bay of Island in Neuseeland.

Bay of Islands und der Treaty of Waitangi in Neuseeland

Die paradiesisch schöne Bay of Islands und das erhabene Waitangi sind Gründungsorte des neuseeländischen Staates. Früher hieß diese Weltgegend Hellhole of the Pacific, Höllenloch des Pazifiks. Tatsächlich begegneten hier die Maori zum ersten Mal den Einwanderern aus Europa. Eine Spurensuche.