Padua ist eine wohlhabende und quirlige Studentenstadt in der reichen norditalienischen Region Veneto. Schon allein wegen der entspannten und einladenden Stimmung im mittelalterlichen Zentrum der Stadt lohnt sich ein längerer Aufenthalt. Aber Padua hat auch großartige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Giottos Fresken in der Cappella degli Scrovegni gehören zu den Meisterwerken der europäischen Kunst. Andrea Mantegna hat in der Erimitani Kirche bemerkenswerte Bilder gemalt und auch das Baptisterium ist mit bunten Bildergeschichten ausgeschmückt.

Alberobello, der schöne Baum, heißt ein bemerkenswertes Städtchen in Apulien. Berühmt ist Alberobello für seine fabelhaften Trulli. Der Ort liegt zentral im Valle d’Itria, dem Wassertal, mitten auf einer Hochebene der Murge, jenem verkarsteten Kalkstein-Höhenzug, der Apulien in Nord-Südrichtung durchzieht. Was erwartet Dich bei den Trulli von Alberobello?

Castel del Monte ist eine von Geheimnissen umrankte achteckige Burg in Apulien. Allein die 8 Ecken dieser Krone Apuliens inspirierten unzählige Legenden und die verrücktesten Theorien. Bauherr, Kaiser Friedrich, ist eine der rätselhaftesten Persönlichkeiten des Mittelalters. Geheimnisse, Rätsel, Legenden! Gibt es bessere Gründe, Castel del Monte zu besuchen?